✔ Met ist nachhaltig ökologisch
✔ ab 59 € versandkostenfrei
✔ Honigwein aus Deutschland
1 von 6
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
-15
Wikingerblut Honigwein - roter Met mit Kirsch
Met Wikingerblut - Honigwein mit Kirsch
Inhalt 0.75 Liter (7,93 € * / 1 Liter)
5,95 € * 6,99 € *
-12
geheimnisvoller Met Fürst der Finsternis - schwarzer Honigwein
Met Fürst der Finsternis - schwarzer Honigwein
Inhalt 0.75 Liter (8,92 € * / 1 Liter)
6,69 € * 7,59 € *
Met Hexenelixier - Honigwein mit Melone, Kiwi und Banane
Met Hexenelixier - exotischer Honigwein
Inhalt 0.75 Liter (10,12 € * / 1 Liter)
7,59 € * 8,28 € *
-21
TIPP!
Met Probierset "Wikinger Freunde" - Honigwein - 6 Flaschen
Met Probierset "Wikinger Freunde" - Honigwein - 6 Flaschen
Inhalt 4.5 Liter (7,40 € * / 1 Liter)
33,29 € * 41,95 € *
-14
Met Rostiger Ritter - Honigwein Cranberry
Met Rostiger Ritter - Honigwein Cranberry
Inhalt 0.75 Liter (8,79 € * / 1 Liter)
6,59 € * 7,69 € *
-13
Met Piratenblut - Honigwein mit Johannisbeere - 3 Flaschen Vorteilspaket
Met Piratenblut - Honigwein mit Johannisbeere - 3 Flaschen
Inhalt 2.25 Liter (8,84 € * / 1 Liter)
19,90 € * 22,78 € *
-14
Wikingerblut Honigwein - roter Met mit Kirsch - 3 Flaschen Vorteilspaket
Met Wikingerblut - Honigwein mit Kirsch - 3 Flaschen
Inhalt 2.25 Liter (7,77 € * / 1 Liter)
17,49 € * 20,44 € *
-13
süffiger Met Normannentrunk - Honigwein mit Apfel
Met Normannentrunk - Honigwein mit Apfel
Inhalt 0.75 Liter (7,93 € * / 1 Liter)
5,95 € * 6,81 € *
-15
TIPP!
Met Probier- und Geschenk-Set, Wikingerblut, Normannentrunk, Honigwein lieblich
Met Probierset "Walhall" - Honigwein - 3 Flaschen
Inhalt 2.25 Liter (7,77 € * / 1 Liter)
17,49 € * 20,59 € *
-15
Wikingerblut Ingwer Honigwein - roter Met mit Kirschsaft und einem Auszug von Ingwer
Met Wikingerblut Ingwer - Honigwein Kirsch und Ingwer
Inhalt 0.75 Liter (9,05 € * / 1 Liter)
6,79 € * 7,99 € *
Met Merlin's - Honigwein mit Waldbeeren und Apfel
Met Merlins Waldbeer - fruchtiger Honigwein
Inhalt 0.75 Liter (10,12 € * / 1 Liter)
7,59 € * 8,28 € *
-12
Met Piratenblut - Honigwein mit Johannisbeere
Met Piratenblut - Honigwein mit Johannisbeere
Inhalt 0.75 Liter (8,92 € * / 1 Liter)
6,69 € * 7,59 € *
1 von 6

Frucht-Met und Frucht-Honigwein kaufen bei BestMet

Unter Fruchtmet versteht man verschiedene Arten von Honigweinen, welchen durch unterschiedliche Beigaben ein fruchtiges Aroma verliehen wird. Dadurch entsteht eine ungemein große Vielfalt an Metsorten und somit eine Auswahl, bei welcher für jeden Geschmack etwas dabei ist. Für Frucht-Honigwein werden nur Honig, Wasser, Hefe und die entsprechenden Beigaben für die Fruchtnote verwendet.

Am meisten verbreitet ist die Zugabe von Fruchtsäften mit einem Anteil bis zu 40 %. Oft wird lieblicher Honig-Met mit 10 - 12 % Vol. alc als Basis verwendet, um die Fruchtsäure geschmacklich nicht zu sehr dominieren zu lassen. Durch den Fruchtsaft reduziert sich der Alkoholgehalt dieser Frucht-Honigweine auf 6 - 9 % Vol. alc. Hochprozentiger Met als Grundlage dient bei einigen Sorten dazu, diesen Verlust auszugleichen. Beliebte Fruchtmet-Sorten mit Fruchtsaft sind der Kirsch-Met - auch roter Met, Wikingerblut, Vikinger Met oder Odinstrunk genannt, Normannentrunk - ein Apfel-Met und das Piratenblut - ein Johannisbeer-Met.

Als weitere Möglichkeit wird bis zu 20 % Fruchtwein, teilweise auch mehr, verwendet und mit dem Honigwein gemischt. Als Beispiele wären der Ananas-Met 'Tropic Thunder', der Apfel-Met 'Torta di Mele' und der 'Summer Bol' Orangen-Met tvon Vipera, der 'Rostiger Ritter' Cranberry-Met und der Quitten Met 'Schützendes Schild' zu nennen. Der verwendet Fruchtwein muss den gleichen, oder weniger, Alkoholgehalt aufweisen, wie der verwendete Honig-Met, da es ansonsten zum sogenannten 'Aufspriten' kommt, einer nachträglichen Erhöhung des Alkoholgehalts. Diese ist in Deutschland verboten, und der Fruchtmet dürfte nicht als Met bezeichnet werden.

Auch die Zugabe von natürlichen Aromen wird gern genutzt, weil dadurch weder der Alkoholgehalt, noch die Zusammensetzung des Frucht-Honigweins signifikant verändert werden. Die eingesetzten Aromen sind günstiger als Fruchtsaft, Fruchtwein oder frische Früchte und einfacher zu verarbeiten, weshalb diese Methode eher bei preiswerten Fruchtmet-Sorten genutzt wird. Hier wären der Zitronen-Met 'Geistertrunk' oder der 'Hexenelixier' Melone-Kiwi-Banane-Met als Beispiel anzuführen.

Die aufwändigste Methode der Fruchtmet-Herstellung ist die Maischegärung, wie sie heute auch bei der Rotweinherstellung genutzt wird. Dabei werden die Früchte zusammen mit dem Honig über einige Tage bis zu mehreren Wochen gemeinsam vergoren. Diese Methode ist mit einem gesteigertem Risiko verbunden und benötig einen höheren Zeit- und Arbeitsaufwand bis zum fertigen Fruchtmet, kann aber auch die facettenreichsten und komplexesten Frucht-Honigweine hervorbringen. Demzufolge ist maischevergorener Fruchtmet eher selten und gehört sowohl geschmacklich, als auch preislich, eher in die Premiumklasse. Wir freuen uns, mit den Honigweinen von Gullveig, auch zwei Fruchtmet-Sorten im Angebot zu haben: den Met 'Freyja', einem Waldbeeren-Fruchtmet und den Met 'Skalli', einem Sauerkirsch-Fruchtmet.

Geschichte - Wein aus Früchten und Honig

Met gilt als das älteste alkoholische Getränk in der Geschichte der Menschheit. Es wurde jedoch früh begonnen, auch aus anderen Rohstoffen Getränke mit Alkohol herzustellen. So wurden in Griechenland unter anderem Datteln, Feigen, Äpfel und Trauben vergoren, teilweise gemeinsam mit Honig, indem man sich dessen Spontangärung (beim Zufügen von Wasser) zunutze machte. Frucht- und Obstweine waren auch im römischen Reich und Germanien bekannt. Der sehr beliebte Honig-Met konnte bis ins Mittelalter seinen Status als Göttertrank bei den Germanen und Wikingern behaupten und hat bis heute einen festen Platz in der nordischen Mythologie.

Die Gründe, weshalb man Honigwein mit Früchten vergoren hat, sind sicher vielfältig. Die geschmackliche Vielseitigkeit ist sicher ein Argument, wahrscheinlicher sind aber ökonomische Gründe. Honig war schon immer ein wertvoller Rohstoff, die Ernten nicht immer gesichert, was häufig zur Verknappung und steigenden Preisen führte. Da lag es nah, weniger Honig für die Herstellung einzusetzen und diesen teilsweise, zum Beispiel durch Zucker, zu ersetzen. Der minderwertige Met konnte dann durch die Zugabe von Früchten, Wein oder anderem Alkohol aufgepeppt und so an den Mann und die Frau gebracht werden. 

Ein weiterer Grund ist die Reduzierung des Alkoholgehalts des Honigweins. Schon die Römer habe ihren Wein mit Wasser verdünnt, um mehr davon trinken zu können, ohne immer im Vollrausch zu sein - die Geburtsstunde der Weinschorle. Sauberes Wasser war aber nicht immer verfügbar. Den Honigmet also mit Fruchtsaft zu verdünnen, erscheint somit als naheliegende Alternative. Auch heute entstehen immer wieder neue Produkte mit und aus Fruchtwein, beispielsweise Cider.

Die Vermarktung von sehr säurehaltigen Früchten, beispielsweise Johannisbeeren oder Äpfeln, und den daraus gewonnenen Fruchtweinen, soll der letzte Punkt sein. Fruchtweine mit sehr viel Fruchtsäure sind nicht jedermanns Sache. Honig oder Met kann dann als natürliches Süßungsmittel eingesetzt werden, wenn die Zugabe von Zucker nicht gewollt, oder nicht zulässig, ist. Somit entsteht ein bekömmliches und wohlschmeckendes weinähnliches Getränk.

Heute wird Fruchtmet hauptsächlich aus Gründen der geschmacklichen Varianz und Vielfalt hergestellt. Da sich Honigwein, als nachhaltiges Naturprodukt, zunehmender Beliebtheit erfreut, dürfen wir uns künftig hoffentlich noch auf viele neue Metsorten freuen.

Kirsche, Kirsche und nochmals Kirsche

Der beliebteste Fruchtmet ist ein Kirschmet, das Wikingerblut. Bei der Herstellung muß jedoch kein Wikinger seinen Lebenssaft hergeben, es handelt sich vielmehr um einen Honigwein aus Honig, Wasser, Hefe und Kirschsaft. Die Kirsche hat im Honig einen geschmacklichen Gegenspieler, beide ergänzen sich ganz hervorragend. Weshalb die Wikinger als Namensgeber herhalten mußten, ist unklar, vielleicht aber zurückzuführen auf 'Wikingerblut in sich tragen / haben'. Wir haben verschiedene Kirsch-Honigweine für Dich im Angebot. Teils wird die Kirsche mitvergoren, teils als Kirschsaft dem Met beigesetzt, aber in jedem Fall sehr lecker! Skål!

Zuletzt angesehen